Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

NEWS * NEWS * NEWS  

Wir wünschen                    eine besinnliche Adventszeit


Trainingsspaziergänge:

Dienstags

15:30 Uhr 


Donnerstags

17:00 Uhr


Welpentraining:    

auf Anfrage


 

Seminare:

 


Events:

 


 

Meine Empfehlungen für Seminare die anderweitig organisiert werden.

weitere unter Happy Wolf

weitere unter VIP Dogs

Mein Ziel ist es Hundehaltern zu helfen, friedlich und ohne Stress mit ihrem Hund zu leben, nach dem Motto: Soviel Erziehung wie nötig - soviel Freiheit wie möglich. Am besten fängt man damit natürlich schon beim Welpen an, aber für Erziehung ist es nie zu spät.

Gerne helfe ich Ihnen, Ihren Welpen von Anfang an richtig zu erziehen. Denn was Sie in der Prägezeit bereits richtig machen, müssen Sie dem Jung- oder sogar Althund nicht erst mühsam beibringen. Die Prägephase, die in etwa bis zur 20. Woche dauert, ist die wichtigste Zeit im Leben eines Hundes, die oftmals darüber entscheidet, ob Ihr Hund sein Leben lang ängstlich auf etwas reagiert oder eventuell auch aggressiv. Alles was der kleine Welpe in dieser kurzen Zeit lernt und kennenlernt, wird er nie mehr vergessen. Darum sollte man ihm, sobald er in seine neue Familie kommt, gleich die wichtigsten Benimmregeln beibringen. Man kann in dieser ersten Zeit bereits schwerwiegende Fehler machen, deshalb ist es wichtig, sich gut zu informieren und auch die Hilfe eines guten Hundetrainers in Anspruch zu nehmen.

In den Einzelstunden die ich anbiete, kann ich mich ganz auf Hund und Halter konzentrieren, eventuell auftretende Probleme sofort besprechen und das Training gezielt danach ausrichten.

Wir üben nicht auf einem eingezäunten Gelände, auf dem sich Hunde oft mustergültig betragen, um dann außerhalb des Zaunes wieder das zu tun, was sie gerade wollen, sondern im tagtäglichen Umfeld des Hundes, zu Hause und bei Spaziergängen. Hier kann man den aktuellen Entwicklungsstand Ihres Lieblings am besten beurteilen und eventuelle Probleme gleich vor Ort beobachten. So entstehen keine Missverständnisse.

Wobei ich hier auch schon bei der Erziehungskorrektur von Junghunden und erwachsenen Hunden bin. Jeder Hund kann sein Leben lang lernen. Es gibt also keine hoffnungslosen Fälle. Ihr Hund hat die eine oder andere Macke, die Sie stört? Trauen Sie sich, vereinbaren Sie einen Termin mit mir, ich werde Ihnen zeigen, wie Sie das ändern können.

Immer öfter werden sogenannte "Straßenhunde" aus dem Ausland bei uns aufgenommen. Hier treffen wir oft auf Hunde mit unterschiedlichen Problemen: Angstneurosen, Bindungsschwierigkeiten, Freßsucht, Unsauberkeit u.v.m. Aber auch Hunde aus unseren Tierheimen zählen meist zu den "Problemhunden". Oft ist es ein langer Weg diese Hunde in unsere zivilisierte Welt und Familie einzugliedern. Gerade hier brauchen Hundehalter in vielen Fällen die Hilfe eines professionellen Hundetrainers, eventuell auch eines Hundepsychologen oder Verhaltenstherapeuten.

Egal, ob Sie einen Welpen, Junghund oder erwachsenen Hund haben, egal welcher Herkunft und welcher Rasse, egal ob groß, ob klein, ich kann Ihnen helfen ein Team zu werden. Genauso, wie Menschen unterschiedliche Charaktere haben, besitzen auch Hunde diese, deshalb gibt es kein Patentrezept.  Ich betrachte Hund und Halter als Individuen, beide müssen im Rahmen ihrer Möglichkeiten geschult werden, um das bestmöglichste Ergebnis zu erzielen.

Ihre Eva Herrmann